bodenständig Dango Day 2018

bodenständig Dango Day 2018 - Behandlung des Pfuhler Baggersee

Am 08.08.2018 war es wieder soweit. Der internationale Dango-Day stand wieder an. Wir haben natürlich auch wieder daran teil genommen um in unserer Region etwas Gutes zu tun. Wie in den Jahren zuvor durften wir wieder den Pfuhler Baggersee behandeln.

Für alle die den internationalen Dango Day noch nicht kennen: Artikel über den Dango-Day

WOW – was für ein Feedback

Was dieses Jahr wirklich wundervoll war: die Behandlungen der letzten Jahre tragen jetzt schon Früchte. Obwohl wir dachten dass wir mit den verhältnismäßig wenigen Dangos dem großen See lediglich Impulse zur Regeneration verleihen.

Es kamen unabhängig voneinander drei Dauerbadegäste des Pfuhler Badesees auf uns zu und berichteten über die positive Veränderung des Gewässers der letzten 2 Jahre. Sätze wie: „Das Wasser wird jedes Jahr irgendwie ein bisschen klarer“ – „Komisch dass das Wasser bei der Hitze noch so gut da steht!“ – waren für uns ein wundervolles Feedback!

Die vorhandenen Badegäste wunderten sich ebenfalls über die gute Wasserqualität. Trotz der hohen Hitze und den vielen Badegästen der letzten Wochen war die Qualität des Wassers im Pfuhler Baggersee überraschend gut.

Jedoch war eins sichtbar: sehr lange hätte dieser Zustand nicht mehr angehalten. Ein Wundermittel sind die EM effektiven Mikroorganismen schließlich nicht und die bisherigen Behandlungen hatten noch nicht die benötigte Menge an Dangos welche dazu nötig gewesen wären.

Da kam die erneute Behandlung mit den fermentierten Matschbällchen gerade richtig. Über 1000 Stück warfen wir dieses Jahr wieder in den See. Vielen Dank an alle Teilnehmer! Auch noch einmal vielen Dank an die helfenden Hände welche beim Herstellen der Dangos geholfen hatten.

Dango Day 2018 - die Dangos - über 1000 Stück
Über 1000 Dangos wurden für dieses Jahr her gestellt – sie wirken jetzt langfristig auf dem Grund des Badesees

Als wir nach einer kleinen Erklärung über die Hintergründe des Dango-Days anfingen die Bällchen hinein zu werfen, kamen weitere Badegäste auf uns zu und fragten nach was wir da so treiben. Nach einem Dango-Day-Crashkurs machten dann noch mehr Leute mit und halfen dem See weiterhin in der Regeneration zu bleiben.

Dango Day 2018 - die Behandlung des Pfuhler Baggersees
Das Wetter war ideal – leicht bewölkt – somit waren weniger Badegäste im Gewässer und der Dango Day konnte wie geplant starten.

Wir sind gespannt wie sich diese erneute Behandlung weiter auf das Gewässer auswirkt. Sicherlich äußerst Positiv!

In der Mitte des Badebereichs gibt es ein Floss, welches ein beliebtes Ziel der fleißigen Schwimmer ist um sich etwas aus zu ruhen oder zu sonnen. Auch hier wurde berichtet dass das Wasser klarer geworden ist und man immer noch tiefer in den See blicken kann.

Dangos Day 2018 bodenständig - Dangos werfen in den Pfuhler Baggersee
Ideal – vom Steg aus konnten die Dangos noch weiter in den See geworfen werden

Die Qualität des kühlen Nass ist und war im Pfuhler Baggersee auf keinen Fall kritisch – wir sind jedoch der Meinung dass sie sich nicht im Optimal-Bereich des Möglichen befunden hat. Was bei der ständigen „Belastung“ des Gewässers schließlich logisch ist.

Durch die vielen Badegäste gelangt mehr organisches Material und leider auch Chemikalien in den See – alleine schon durch die Sonnencremes. Für die Dangos und den darin enthaltenen Mikroben stellt organisches Material Nahrung dar – sie verstoffwechseln es einfach und was nicht mehr da ist, kann auch nicht wirken.

Dango Day 2018 - bodenständig Pfuhl - ein Dango beim Auflösen
In der Mitte vom Bild sieht man ihn leicht – ein Dango der sich auflöst um dann über einen langen Zeitraum zu wirken.

Es war wieder ein tolles Event und wir denken dass es auch allen Teilnehmern Spaß gemacht hatte die Dangos in den See zu werfen. Nächstes Jahr am 08.08. planen wir natürlich noch mehr Dangos her zu stellen. Bei der Menge werden wir einen Beton-Mischer organisieren, sodass wir mehr Dangos in kürzerer Zeit herstellen können.

Was ist denn mit dem Forellenbach und dem Löwenkopfteich welche letztes Jahr behandelt wurden?

Beim Löwenkopfteich bekamen wir sehr positives Feedback von der Stadt Neu-Ulm. Die erste Behandlung verhalf dem Gewässer in Neu-Ulm 2 Jahre lang seine Regenerationskraft zu halten. Letztes Jahr hatten wir ihn wieder behandelt und somit war dieses Jahre eine Behandlung nicht notwendig.

Beim Forellenbach werden wir dieses Jahr noch eine erneute Behandlung durchführen. Jedoch erst wenn die Hitzewelle vorbei ist. Bei diesem niedrigen Fluss ist es von Vorteil wenn nicht soviel UV-Licht auf den Grund prasselt.

Fazit

Wir sind wieder hoch zufrieden mit dem Dango Day 2018 gewesen. Für nächstes Jahr sind noch mehr Dangos geplant. 2000 Stück sollten es mindestens werden. Über unseren Newsletter erfahrt Ihr auch den Termin für die Herstellung der Dangos. Einfach auf unserer Startseite anmelden und mitmachen.

Mit dem Dango Day wird sichtbar das mit sehr wenig Aufwand sehr viel zu erreichen ist. Umso mehr mitwirken umso besser. Unsere Kinder und Enkel werden es uns Danken!

2 Idee über “bodenständig Dango Day 2018

  1. Uschi sagt:

    Eine wirklich tolle Sache – Dangos matschen und in den See werfen, macht viel Spass. Und das Wasser ist wirklich super sauber geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.