bodenständig Tipp Dezember 2018

bodenständig EM-Tipp im Monat Dezember 2018 - Nahrungsergänzungsmittel zuviel einnehmen

Sind Nahrungsergänzungsmittel gut für dich? Oder etwa doch nicht?

Beides ist Richtig! Meiner Meinung nach.

Erstens gibt es unterschiedliche Arten von Nahrungsergänzungsmittel. Die einen versorgen einen lediglich mit gesunden Inhaltsstoffen. Am besten pflanzlicher Herkunft. Das kann für deinen Körper schon ganz gut sein. Wenn ein Mangel vorliegt. Ansonsten werden die Stoffe wohl oft durch den Körper durch geschleust. Dafür ist das Geld doch dann zu schade wenn die wertvollen Wirkstoffe ohne Wirkung in der Toilette landen.

Wir haben ja auch Produkte im Angebot welche unter Nahrungsergänzungsmittel laufen. Zum Beispiel unser EMIKOSAN oder Bio-Kräuterferment.

Sie versorgen den Körper auch mit wertvollen Enzymen, Mineralstoffe und Vitamine. Unter anderem. Denn hier werden gleich noch Billionen von Mikroorganismen on top mit dazu geliefert. Diese sind wichtig um die Dominanz im Magen-Darm-Trakt in der Regeneration zu halten. Somit werden sie mega effektiv.

Bei den vorgeschriebenen Mengen kann man sie auch nicht überdosieren. Geht das überhaupt? Ich denke eher nicht. Außerdem wird das ganze auch nur als Kur angewendet.

Wenn du im Magen-Darm-Trakt ein Defizit hast, kann der Verdauungstrakt die Nahrung und somit auch Ergänzungsmittel gar nicht mehr so gut aufnehmen.

Nimmst du zu viel?

Dann gibt es noch die Gefahr der Überdosierung. Die ist meiner Meinung nach derzeit in der Mode. Immer wieder stoße ich während meinen Beratungsgesprächen darauf dass viele Leute zu viele Dinge auf einmal einnehmen.

Da wird nicht nur ein Nahrungsergänzungsmittel geschluckt, sondern gleich drei. Oder fünf? Oder zehn!

Damit kommt dein Körper sicherlich nicht so gut klar. Also, lieber nur ein Mittel einnehmen, da wird dir geholfen. Und vor allem weist du was gewirkt hat wenn es dir besser geht.

Genauso wichtig ist es nicht ständig irgendwelche Nahrungsergänzungsmittelchen ein zu nehmen. Auch wenn es nur eins ist. Der Körper muss irgendwann mal auch wieder alleine klar kommen. Da kommt dann die gesunde Lebensweise wieder mit ins Spiel. Am Schluss ist sie die einfachste Methode um gesund und vital zu bleiben.

Noch etwas ganz wichtiges: Nahrungsergänzungsmittel bügeln keinen schlechten Lebensstil aus. Wer dauerhaft gesund bleiben möchte, sollte auch ein bisschen was an seinen Lebensgewohnheiten ändern.

Hört sich doof an, oder? Ist es jedoch gar nicht. In unserem Körper-Vortrag verraten wir dir wie einfach es ist. Wenn du meine Strategie verfolgst, wird es klappen. Die aktuellen Termine findest du hier: Vortragstermine

Wie du das Richtige Mittel für dich findest

  • Erkundige dich richtig über die Mittelchen die du einnimmst und deren Wirkungsweise.
  • Überschreite nicht die empfohlenen Maximal-Mengen
  • Nimm nicht zu viel auf einmal
  • Gönne deinem Körper Pausen. Nehme mindestens 3 Monate im Jahr nichts ein.
  • Das wirklich richtige Mittel ist eine gesunde Lebensweise, bzw. eine gesunde Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.